Flasche von Thomas Hardy's Ale.

Thomas Hardy's Ale

Thomas Hardy's Ale wurde erstmalig 1968 zum vierzigsten Todestag des englischen Schriftstellers Thomas Hardy von der Eldridge Pope Brewery als limitierter Sondersud eingebraut. Thomas Hardy hatte 1880 in seinem Buch „The Trumpet Major“ ein Starkbier aus Dorchester beschrieben - „Es war von der schönsten Farbe, die sich das Auge eines Braumeisters wünschen konnte; von vollem Körper, doch lebhaft wie ein Vulkan; pikant, doch ohne Zweifel; leuchtend wie ein herbstlicher Sonnenuntergang; klar im Charakter, und schlussendlich ziemlich berauschend“. Ab 1974 wurde es als Jahrgangsbier produziert und erlangte große Beliebheit unter Bierkennern. 2012 übernahm die Firma Interbrau die Marke und lässt seit 2015 bei Meantime Brewing in London brauen. Thomas Hardy's Ale ist ein Teil englischer Braugeschichte und kann ähnlich wie ein guter Wein lange gelagert werden, wobei es an Ausgewogenheit, Charakter und Aroma gewinnt.

Bernsteinfarbener Barley Wein schimmernd wie Bronze. Der Geschmack ruft seidig warme Erinnerungen an bittere Orangenmarmelade, getrocknete Früchte begleitet von Kastanienhonig hervor. Das Finale bildet eine erfrischende, leicht scharfe Note, die dem Ganzen die notwendige Harmonie und Balance verleiht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Alkoholgehalt: 
11,70% vol
Stammwürze: 
31,00°
Zutaten: 

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Biergattung: 
Barley Wine
Gärung: 
obergärig
Alkohol: 5
Aromatik: 5
Bittere: 2
Preis0,33 L16,90 €